Kruhl - von Strenge Rechtsanwwaelte

UMWELTRECHT

Das Umweltrecht bildet einen zentralen Schwerpunkt von KRUHL · VON STRENGE. In diesem Bereich verfügen wir über langjährige Erfahrung bei der Beratung sowohl der öffentlichen Hand als auch privater Unternehmen. Insbesondere begleiteten unsere Partner vielfach Unternehmen im Zusammenhang mit der Sanierung von Altlasten, auch bei der vertraglichen Regelung innovativer in-situ Sanierungsverfahren (ISCO, biologische Sanierung), sowie bei der prozessualen Durchsetzung von Ansprüchen nach dem Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG).

Darüber hinaus verfügen wir über weitreichende Erfahrung im Immissionsschutz-, Abfall-, Verpackungs-, Wasser-, Naturschutz-, Berg- und Forstrecht. Hier beraten wir nicht nur bei Unternehmens- und Immobilientransaktionen, sondern auch in komplexen Genehmigungsverfahren sowie zu juristischen Einzelfragen. Unsere Stärke liegt dabei neben der rein juristischen Beratung in einer effektiven Projektsteuerung.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Beratung im Chemikalien- und Gefahrstoffrecht, insbesondere im Zusammenhang mit REACH. Wir verfügen in diesem Bereich über profunde Kenntnisse und Beratungserfahrung, etwa im Zusammenhang mit Konsortialvereinbarungen und der (Pre-)Registrierung von Stoffen.