Kruhl - von Strenge Rechtsanwwaelte

INFRASTRUKTUR

Im Infrastrukturbereich liegt ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit auf der Beratung bei PPP-Projekten, insbesondere in den Bereichen Straßen, Seehäfen und Schienenverkehr. Daneben beraten wir im Zusammenhang mit der Planung und konventionellen Umsetzung von Infrastruktureinrichtungen, wie z.B. bei Planfeststellungsverfahren nach dem Bundesfernstraßen-, Wasserstraßen- oder Luftverkehrsgesetz.

Zu den Kernkompetenzen von KRUHL · VON STRENGE zählt die rechtliche Beratung im Zusammenhang mit Planung, Bau, Finanzierung und Nutzung von Hafenanlagen, unter anderem bei Rechtsfragen nach dem hamburgischen Hafenentwicklungsgesetz.

KRUHL · VON STRENGE berät außerdem öffentliche und private Mandanten im Bereich ÖPNV, etwa im Zusammenhang mit der Erteilung von Genehmigungen nach dem Personenbeförderungsgesetz oder bei der Vergabe von ÖPNV-Dienstleistungen.